Ev.-Luth. St. Johanniskirchengemeinde Malchin
Ev.-Luth. St. Johanniskirchengemeinde Malchin

„Gott sei Dank ist Weihnachten!“


In der Weihnachtszeit gibt es kein Entkommen. Sobald wir das Radio einschalten, „beglücken“ uns die Weihnachtshits der Popmusik, vor allem in englischer Sprache: Whams „Last Christmas“, Mariah Careys „All I want for Christmas is you“ oder Boney M.s „Mary’s Boy child“ auf jeder Frequenz, in jedem Geschäft, das wir auf der Suche nach Geschenken für die Liebsten betreten. Überall. Einzelne Sender, die sich vor allem der Rockmusik verschrieben haben, betonen sogar, es sei ihr Alleinstellungsmerkmal, dass sie z.B. „Last Christmas“ nicht spielen. Zumindest bis Heiligabend, dann hält es die Moderatorin doch nicht aus. Ein bisschen Weihnachten muss sein. Auch musikalisch.

Ein weniger gespieltes Weihnachtslied – vielleicht weil nicht so schwungvoll - ist „Thank God it’s Christmas” von Queen aus dem Jahr 1984.
In dem Lied blickt der 1991 gestorbene Sänger Freddie Mercury auf ein vergangenes Jahr zurück. Sinngemäß übersetzt heißen die Strophen:

Meine Liebe, wir haben eine Menge geweint.
Mein Freund, wir hatten unsere Hoffnungen und Ängste.
Freunde, es war ein langes und hartes Jahr.

Der Mond und die Sterne wirken furchtbar kalt und hell.
Lasst uns hoffen, dass es dieses Jahr zu Weihnachten Schnee gibt.
Mein Freund, die Welt teilt sich diese ganz besondere Nacht, weil Weihnachten ist.

Meine Liebe, wir hatten schwierige Tage.
Mein Freund, wir sind verschiedene Wege gegangen.
Darum, Freunde, heute am Tag aller Tage:
Gott sei Dank ist Weihnachten! Wenigstens für einen Tag...

Das ist der Refrain: „Gott sei Dank ist Weihnachten! Wenigstens für einen Tag, für eine Nacht.“
Und Mercury fragt: „Kann es nicht jeden Tag Weihnachten sein? Lass es doch jeden Tag Weihnachten sein!“

Weihnachten ist etwas Besonderes. Das spüren auch die unter uns, die mit der Heiligen Nacht, dem Kind im Stall, den Hirten, dem „Fürchtet euch nicht“ des Engels, damit, dass Gott in die Welt kommt und das Wort Fleisch wird, nichts anfangen können.

Gott sei Dank ist Weihnachten, wenigstens für eine Nacht, einen Tag.

Gesegnete Weihnachten und ein gutes neues Jahr wünscht Ihnen
Ihr Pastor Markus Hasenpusch