Ev.-Luth. St. Johanniskirchengemeinde Malchin
Ev.-Luth. St. Johanniskirchengemeinde Malchin

Arche Noah

Eine Ausstellung mit Bildern / Federskizzen / Skulpturen von Peter Hecht

Der in Brandenburg an der Havel geborene Künstler lebt und arbeitet in Sommersdorf am Kummerower See. Nach seiner Tätigkeit als Melker, Krankenpfleger und Erzieher, arbeitet Peter Hecht seit 1999 als freiberuflicher Maler, Bildhauer und Musiker. Er beschäftigt sich gerne mit dem Thema „Tierdarstellung zwischen Ursprung und Bewahrung für die Zukunft“. Sein Interesse besteht darin, kulturhistorische Aspekte, die Symbolik und den Charakter des Tieres in einer Skulptur oder einem Bild zu vereinen, was ihm in der Ausstellung „Arche Noah“ hervorragend gelingt.
Die Ausstellung kann bis zum 1. Juli 2018 täglich außer Sonntag in der Zeit von 11 bis 17 Uhr gesehen werden. Immer Donnerstag/Freitag/Samstag in der Zeit von 15 bis 17 ist der Künstler in der Ausstellung persönlich zum Gespräch und spielt in geeigneten Momenten den einen oder anderen eigenen Chanson.

Bild "Aktuelles:Hecht_W_01.jpg"   Bild "Aktuelles:Hecht_W_02.jpg"

Bild "Aktuelles:Hecht_W_03.jpg"



Vorschau auf weitere Ausstellungen

- Schülerarbeiten aus dem Fritz-Greve-Gymnasium Malchin

- Malchin in alten Ansichten