Ev.-Luth. St. Johanniskirchengemeinde Malchin
Ev.-Luth. St. Johanniskirchengemeinde Malchin

Johannistreff

Bald ist es wieder so weit: nach der Sommerpause geht das Jugendcafé in die neue Runde. Das nächste Jugendcafé to go findet am Freitag, den 22.9.2017, statt. Also sei dabei, wenn es wieder heißt: offene Bühne, gute Gespräche und geteilte Erfahrungen.



Kinderferienfreizeit in Hohen Mistorf

In der ersten Sommerferienwoche haben wir mit über 50 Kindern aus den Kirchengemeinden Gielow, Rittermannshagen, Hohen Mistorf und Malchin auf dem Pfarrgelände in Hohen Mistorf gezeltet. Im Mittelpunkt der Woche stand das Gleichnis vom verlorenen Sohn, das am Ende als Singspiel aufgeführt wurde. Dazu haben wir gesungen, geschauspielert, gebastelt, gemalt und gespielt. Den Tagesrahmen bildeten die Morgen- und Abendandachten. Viel Spaß hatten die Kinder auch mit den Jugendlichen, die als Gruppenleiter dabei waren, und sich jeden Abend Überraschungen ausgedacht haben, wie z.B. einen Wettkampf und eine gruselige Wanderung. Sogar den langanhaltenden starken Regen haben alle gut überstanden: Im Pfarrhaus wurden Schlafsäcke, Plüschtiere und Decken auf den Heizungen getrocknet. Die Tage waren geprägt von fröhlicher Gemeinschaft und Kreativität, in der jedes Kind sich mit seinen Fähigkeiten und Interessen einbringen konnte. Die Aufführung des Singspiels „Und sie fingen an, fröhlich zu sein“ und das anschließende Kaffeetrinken mit Familien und Freunden war ein krönender Abschluss für die wunderbare Woche.

Bild "Aktuelles:MLS_Freizeit_01_W.jpg"    Bild "Aktuelles:MLS_Freizeit_02_W.jpg"



Besuchsdienst

Das Besuchen von Kranken und Gefangenen hat in der christlichen Tradition einen hohen Stellenwert und findet sich unter den sogenannten „Werken der Barmherzigkeit“. Grundlage ist die Aufzählung, die wir im 25. Kapitel des Matthäusevangeliums finden. Besuchen ist also nicht nur etwas, das die hauptamtlichen Mitarbeiter unserer Gemeinde zu ihren Aufgaben zählen, sondern ist der ganzen Gemeinde anbefohlen. Damit sind nicht nur Besuche zu Geburtstagen gemeint. Auch in anderen Situationen ist es gut, wenn sich jemand Zeit für uns nimmt, uns zuhört, uns aus dem Leben der Gemeinde berichtet. Vielleicht kann jemand aus gesundheitlichen Gründen das Haus nicht verlassen. Vielleicht traut sich jemand wegen des Wetters nicht, sich auf den Weg zum Gottesdienst oder zu unseren anderen Veranstaltungen zu gehen. Vielleicht ist jemand neu in unserer Gemeinde und es fehlt der Mut oder die Zeit, in die Gruppen und Kreise zu kommen.

In unserer Gemeinde gibt es bereits eine kleine Gruppe von Menschen, die sich auf den Weg zu anderen machen, um sie zu besuchen. Dieser Kreis sucht Verstärkung.
Wenn Sie Interesse daran und Zeit dafür haben, sich anzuschließen, sind Sie herzlich eingeladen, am Mittwoch, dem 7.Dezember 2016, um 18.00 Uhr in das Pfarrhaus Schweriner Straße zu kommen und sich über die Arbeit unseres Besuchsdienstes zu informieren und vielleicht selbst mitzuarbeiten.

Gerne können Sie Pastor Hasenpusch ansprechen oder sich auch an Ihre Kirchenälteste Manja Eutin wenden.